Laurentius und die letzten Tage (die letzten Sommertage).

Ich lade euch zu einer kurzer Ausflug ein. Wir besuchen eine katholische Kirche St. Laurentius und folgen dann der Luisenstraße bis der Neue reformierte Kirche (Sophienkirche). Viel Spass.

Я приглашаю вас на небольшую экскурсию. Мы посетим католическую церковь ST. Lawrence Ahrweiler и luisenstrasse затем следовать до Новой реформатской церкви (Софии). Удачи.

Laurentius_01.jpg

Collapse )

MedienHafen Düsseldorf. Медиа-Хафен Дюссельдорф.

mediahafen-1.jpg

MedienHafen - Düsseldorf, ist ein durch Industrie, Logistik, Gewerbe und Büronutzung geprägter Stadtteil Düsseldorfs mit lediglich 130 Einwohnern, was auf einer Gesamtfläche von 3,79 km² einer Einwohnerdichte von 34 Einwohner/km² entspricht; somit ist er der am dünnsten besiedelte der 50 Stadtteile Düsseldorfs. Einen Großteil der Fläche belegt der 1896 eröffnete Düsseldorfer Wirtschaftshafen; er ist der drittgrößte BinnenhafenDeutschlands und ein Teil der Neuss-Düsseldorfer Häfen GmbH & Co. KG. Der Stadtteil Hafen gehört zum Stadtbezirk 3.

Lange Zeit wurde der Hafen als Stadtteil nicht wahrgenommen, da dieser Bereich ein großes (zum Teil auch abgesperrtes) Industrieareal war. Die seit den 1990er Jahren einsetzende Umwidmung der direkt an Unterbilkgrenzenden Teile des Hafengebietes zum so genannten „Medienhafen“ und die darauf folgende Neubebauung mit zum Teil architektonisch ambitionierten Gebäuden brachten das Gebiet ins öffentliche Bewusstsein.

In diesem Bereich haben sich zahlreiche Unternehmen aus der Medien- und Werbebranche angesiedelt, ebenso Mode- und Designerbetriebe mit großflächigen Ausstellungsräumen. Ein Multiplex-Kino, zahlreiche Restaurants, eine Großraumdiskothek sowie Clubs und Lounges sorgen zudem für ein reges Nachtleben. (Quelle: Wikipedia)

Ein Klick auf die Bilder, öffnet sie in voller Größe.
Нажав на фотографии, она открывается в полном размере.

Collapse )